Monatsreflexion

5 Journal Fragen für deine Monatsreflexion

Anfang des Monats hatte ich bereits einen Beitrag mit einer Journaling Session für einen fokussierten Start in den Monat veröffentlicht. Du kannst ihn hier nachlesen.

Die Reflexion des vergangenen Monats ist allerdings genauso wichtig. Ich persönlich verbinde die Monatsreflexion und das Journaling für den Start in den neuen Monat immer miteinander.

Auch hier empfehle ich, es dir gemütlich zu machen. Koche dir eine Tasse Tee, Kaffee ☕ oder wenn du Lust hast, stelle dir ein Glas Wein 🍷 oder Prosecco bereit. Zünde dir eine Duftkerze 🕯️ an und mache es dir mit deinem Notizbuch und deinen Lieblingsstiften gemütlich. 📖 🖊️

Hast du dir schon meinen kostenlosen Manifesting Journal Beginner-Kurs geholt?

Darin zeige ich dir, wie du Klarheit über deine Wünsche und Ziele gewinnst und auf kreative Weise mit deinem eigenen Manifesting Journal startest. 

In diesem Beitrag findest du 5 Fragen als Inspiration für deine Monatsjournal-Reflexion.

1. Was waren deine 3 schönsten Erlebnisse im vergangenen Monat?

Das können kleine und große Erlebnisse gewesen sein. Von einem tollen Kanu-Ausflug, über einen gemütlichen Spaziergang bis zum Beauty-Netflix-Abend mit den besten Freundinnen.

Schenke ihnen etwas Platz in deinem Journal und behalte sie in Erinnerung. ❤️

2. Was hast du für dein Ziel getan?

Lies dir noch mal dein Ziel durch, das du dir zu Beginn des Monats gesetzt hast.

Wie sieht es jetzt, einen Monat später aus? Hast du es erreicht? Bist du ihm näher gekommen oder eher stecken geblieben? Was hat dir geholfen? Was ist dir gut gelungen und was würdest du beim nächsten Mal anders machen?

Hier reichen 1-3 Sätze.

3. Wofür bist du dankbar?

Dankbarkeit ist ein so schönes und wichtiges Gefühl, um die Fülle und die Geschenke, um uns herum wahrzunehmen. 🌸

Sie stärkt nicht nur unsere Zufriedenheit, sondern hilft uns auch, mehr von den Dingen in unser Leben zu ziehen, die wir lieben.

Schreibe am besten 1-3 Dinge auf, für die du dankbar bist.

4. Gibt es etwas, was du loslassen möchtest?

Ein Gefühl, eine Situation oder vielleicht sogar einen Gegenstand, der dich nicht mehr glücklich macht? Oder gab es im vergangenen Monat vielleicht auch Menschen oder Erlebnisse, die dich verletzt haben?

Möchtest du sie loslassen? Kannst du ihnen vergeben? Mache dir eine kleine Notiz dazu.

Und wenn du noch etwas weiter gehen möchtest, dann mache ein kleines Loslass-Ritual:

Schreibe dafür die erlebte Situation auf einen Zettel und zerreiße oder verbrenne ihn dann. (Letzteres natürlich sicher und feuergeschützt! 🔥) Denke dabei an das Erlebte und sprich laut: „Ich lasse die Situation und all die Gefühle, die sie in mir ausgelöst hat, los.“

5. Was ist die wichtigste Erkenntnis, die du aus dem vergangenen Monat für dich mitnimmst?

Die Erkenntnis des Monats ist eine meiner Lieblingsjournalingfragen. Sie kann dir helfen, wichtige Zusammenhänge zu erkennen, Situationen besser zu verstehen und weiterzugehen.

Und was besonders viel Spaß macht, ist, sich die Erkenntnisse einige Monate später noch mal durchzulesen. Du wirst überrascht sein, was für Weisheiten hin und wieder aus deiner Feder fließen.

Wenn du Lust hast, kannst du jetzt, im Anschluss an deine Monatsreflexion rüber zur Monatsjournal Session für einen guten Start in den neuen Monat hüpfen.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Journaling.

Alles Liebe,

Anna-Sophie

Hi, ich bin Anna-Sophie!

Auf dieser Seite findest du jede Menge Impulse und Inspirationen zu den Themen Journaling, Mindset, Selbstverwirklichung und Kreativität.



Kennst du meine Romane schon?