12 von 12 im März

12 von 12 im März

Es ist der 12. März 2022 und ich habe letztens mitbekommen, dass sich immer am 12. eines jeden Monats viele BloggerInnen zusammen tun und 12 Bilder von ihrem Tag posten. Naja und ich dachte mir, ich schließe mich dem mal an und nehme dich ein bisschen durch meinen Tag mit. Ich kann dich aber schon mal vorwarnen, mein Tag war bis jetzt eher unspektakulär und entspannt. Aber ein wenig produktiv war ich heute auch.

Dann lass uns mal starten:

Direkt nachdem ich aufgewacht bin, setze ich mich an mein aktuelles Romanprojekt. Mir ist am frühen Morgen, als ich mich noch im Halbschlaf befand, die Lösung für eine Szene gekommen, an der ich gestern nicht weitergekommen bin. Jetzt konnte ich den Konflikt der Protagonisten richtig lösen. (Es ist schon faszinierend, wie das Gehirn im Schlaf plötzlich Lösungen findet.) Vor allem habe ich die zwei Seiten der neuen Szene einfach mal so herunter geschrieben. Kaum zu glauben, dass ich gestern über zwei Stunden daran verzweifelt bin und jetzt hat es sich fast wie von selbst geschrieben…

Romane schreiben, Fantasy Romane, Lesen

Bekommst du schon meinen Newsletter?

Willst du News zu meinen Romanen, Schreibupdates, Schreib- & Journaling-Tipps, Einblicke in meinen Autorenalltag und Zugang zu meiner geheimen Download-Bibliothek?

Dann trage dich hier für meinen Newsletter ein.  

In meiner Geschichte werde ich übrigens ins sonnige Avondale in Amerika entführt.

Und der passende Duft darf natürlich auch nicht fehlen. Diese Sandelholz Duftkerze ist mein absoluter Lieblingsduft beim Schreiben. Wirklich! I love it!

Nachdem ich mit dem Schreiben fertig bin, gönne ich mir endlich meinen Kaffee, den ich für meine Morgenroutine brauche. Heute nehme ich mir mal wieder die Zeit, schäume etwas Hafermilch auf und gönne mir einen Cappuccino. ☕ Kann man sehen, dass ich versucht habe ein Herzchen in den Schaum zu machen? 😅

Anschließend nehme ich mir ca. 45 Minuten Zeit für eine Online-Journaling-Session mit Natalia Benson. 📓 Da heute Samstag ist, dauert meine Morgenroutine etwas länger als sonst.

Letzte Woche habe ich mal wieder ein paar Tulpen gekauft und freue mich gerade darüber. Ich liebe Blumen, besonders jetzt, wo es noch so kalt ist und ich den Frühling und den Sommer herbeisehne. 💐

Nachdem ich meine Morgenroutine beendet habe, koche ich mir eine Tasse Tee und setze mich an den Laptop. Ich muss heute einiges Organisatorisches erledigen. (Z.B. den Pinterest-Tag auf meiner Website installieren, was leider nicht funktioniert hat. Ahrrggg…)

Nach etwa zwei Stunden mache ich eine Pause und esse ein Stück Marmorkuchen.

Anschließend nehme ich mir etwas Zeit, um die kommende Woche zu planen…

… dabei blättere ich meinen Kalender durch und muss bei diesem Spruch schmunzeln.

Als ich fertig bin, lackiere ich mir die Nägel, lege eine Gesichtsmaske auf und mache ein bisschen Wellness.

Während ich warte, dass meine Nägel trocknen, gönne ich mir ein wenig Lesezeit mit dem neuen Roman von Carina Mueller … Und dann ist es auch schon 16 Uhr und ich beginne diesen Artikel zu schreiben, damit ich ihn passend um 17 Uhr veröffentlichen kann. 🙂

Übrigens bin ich durch Judith Peters von Sympatexter auf dieses Konzept aufmerksam geworden. Falls es dich auch interessiert, findest du eine tolle Anleitung zu 12 von 12 auf ihrem Blog.

Alles Liebe,

Anna-Sophie

Hi, ich bin Anna-Sophie!

Auf dieser Seite findest du jede Menge Impulse und Inspirationen zu den Themen Romane, Schreiben, Journaling, Mindset und Kreativität.



Kennst du meine Romane schon?