Das bin ich

„Vom Fluss stieg ein modriger Geruch auf.“

So beginnt der Prolog meines Debütromans Verzaubert – Geheimnisvolle Nachbarn. 

Kennst du das auch, du läufst gedankenverloren durch die Stadt und plötzlich kommt dir eine Idee? Eine Geschichte braut sich in dir zusammen, während sich gleichzeitig in dir ein enormer Druck aufbaut, bis du ein Ventil gefunden hast, deiner Kreativität Luft zu verschaffen und deine Idee herauszulassen? Mein Ventil ist das Schreiben.

Wie ich zum Schreiben kam

notizen
Anna_01
Eden

Meine Ideen überfallen mich meistens in Momenten, in denen ich nicht damit rechne. Nachts in meinen Träumen, beim Duschen, im Urlaub, während ich durch das Fernsehprogramm zappe, ein Buch lese oder im Regen über eine Brücke laufe und vom darunter fließenden Fluss ein modriger Geruch aufsteigt…

Als ich ein kleines Mädchen war, liebte ich es, mich zu verkleiden. Während ich eine Prinzessin oder Hexe sein wollte, schlüpfte meine kleine Schwester lieber in das Kostüm eines Ritters, Indianers oder Piraten. So machte das Spielen gleich viel mehr Spaß. Heute bereitet es mir immer noch große Freude, mich in andere Rollen und Charaktere zu versetzen. Zumindest für die Stunden, in denen ich Zeit zum Schreiben finde. Auch wenn so mancher Charakter während des Schreibens ganz schön eigensinnig werden kann. Tsts… 

Mir macht es unglaublich viel Spaß, eine neue Welt zusammenzuspinnen, in die Geschichte abzutauchen und mich mit meinen Protagonisten ins nächste Abenteuer zu stürzen.

Noch mehr liebe ich es, die Geschichten mit euch zu teilen und ich freue mich riesig, wenn ihr genauso viel Gefallen daran findet wie ich. 

Ich schreibe romantische und mysteriöse Fantasy-Geschichten für Jugendliche, junge Erwachsene und alle, die es lieben, wenn sich die Realität mit übernatürlichen Ereignissen vermischt.